top of page

Haltestellenmodernisierung

Neu Erlaa

Das Projekt umfasst die Modernisierung und Attraktivierung der Haltestelle Neu Erlaa. Im Zuge dessen wurden ein Bahnsteig saniert (rd. 63 lfm), ein weiterer neu errichtet (rd. 60 lfm) und ein dritter, welcher nicht mehr dem Stand der Technik entsprach, abgetragen. Zusätzlich wurden zwei Bahnsteigdächer in Stahl-Glas-Verbundbauweise hergestellt.

Referenz Neu Erlaa Titelbild.jpg

INGENIUM-Leistungen
 

•    Schnittstellenmanagement
•    Prüfung Planunterlagen
•    Termin-, Kosten-, Qualitätsüberwachung
•    Abrechnung
•    Kostenverfolgung
•    Mitwirkung bei der Prüfung von Mehr- und Minderkostenforderungen
•    Prüfung der Bauleistung auf vertragskonforme Ausführung
•    Beweissicherung/Zustandsfeststellung
•    Mitwirkung im Übergabeprozess

Funktionen im Projektteam

Örtliche Bauaufsicht

Umbau unter Aufrechterhaltung des Bahnbetriebs

Investitionsvolumen der Baustelle

~ 1,3 Mio. EUR 

Über die örtliche Bauaufsicht:

Bei unserer ersten Zusammenarbeit mit INGENIUM, wurden wir mit einer strukturierten Arbeitsweise und der hervorragenden Lösungsfindung bei unerwarteten Problemen überrascht. Eine gute ÖBA ist bei komplexen Baustellen immens wichtig und genau das haben wir mit INGENIUM bekommen.

Anlagenmanagement |
Bautechnik-Spezialist I stv. Barrierefreiheitsbeauftragter WLB Gruppe

bottom of page